Firmengeschichte

Im Jahre 1918 machte sich Ernst Greeb, der Urgroßvater des heutigen Inhabers Rainer Wildermuth, als Wagnermeister selbständig. Zuvor arbeitete er bei der Daimler-Motoren-Gesellschaft in Cannstatt. Dort hatte bereits das Dampfbiegeverfahren kennengelernt. Dieses baute er für seine Belange weiter aus, um es im Holzgeländerbau einzusetzen. Noch heute wird dieses Verfahren eingesetzt. Außerdem fertigte Ernst Greeb in seiner kleinen Werkstatt Holz-Riemenscheiben für Transmissionen und deren Stahlachsen. Im landwirtschaftlich geprägten Schmiden und den Nachbarorten wurden zahlreiche dieser Antriebe in landwirtschaftlichen und gewerblichen Betrieben installiert.

Nach dem frühen Tod von Ernst Greeb übernahm 1930 der Schwiegersohn Otto Wildermuth den kleinen Betrieb. Otto Wildermuth hatte bereits in den zwanziger Jahren bei Ernst Greeb gearbeitet und sich dann zum Karosseriebautechniker in Meißen weitergebildet. Nach dieser Ausbildung kehrte er dann eher unplanmäßig nach Schmiden zurück und führte den Handwerksbetreib weiter. Er fertigte weiterhin Transmissionsantriebe aber auch zunehmend Holzgeländer. 1949 erfolgte der Umzug an den heutigen Standort in der Oeffinger Straße. Jetzt wurden ausschließlich Geländer gefertigt. Als neues Verfahren nutzte man jetzt auch die Schichtverleimung für Handläufe mit großen Radien.

1969 übernahm Schreinermeister Otto Wildermuth jun. das Ruder. Da in den Neubauten zunehmend Treppen aus Beton eingebaut wurden, fertigte er auch Stahlstützen an denen dann Holzgeländer in Brettform montiert wurden. Klassische Holzgeländer mit gedrechselten Stäben wurden aber weiterhin gefertigt.

1998 übernahm der heutige Inhaber, Rainer Wildermuth (Schreinermeister und Diplom-Betriebswirt für Holzhandel) den Betrieb und erweiterte das Programm.

Heute zählen zum Lieferprogramm außer den Handläufen und Geländern auch ganze Treppenanlagen aus Holz oder Stahl. Der Aktionsradius erstreckt sich auf den Großraum Stuttgart: Stadt Stuttgart, Rems-Murr-Kreis, die Kreise Esslingen, Ludwigsburg und Böblingen.

Noch detailierter unser Aktionsradius in folgenden Städten und Gemeinden: Fellbach, Waiblingen, Kernen, Weinstadt, Remshalden, Winterbach, Schorndorf, Urbach, Plüderhausen, Winnenden, Berglen, Rudersberg, Welzheim, Leutenbach, Backnang, Oppenweiler, Sulzbach, Murrhardt, Aichwald, Baltmannsweiler, Esslingen, Osfildern, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Sindelfingen, Böblingen, Leonberg, Ditzingen, Korntal-Münchingen, Weilimdorf, Kornwestheim, Ludwigsburg, Freiberg, Marbach, Remseck, Kirchberg, Affalterbach, Burgstetten.